mmk-hauserlacour-18

Corporate DesignBrandspace Design

MMK Frankfurt

GRUNDRISS ALS LEITFADEN

Projekt Assets

Ausgangssituation & Konzept

Strategische Neuausrichtung

Das MMK widmet sich moderner und zeitgenössischer Kunst, die es in den eigenen Räumen ebenso wie im ehemaligen Zollamt und im TaunusTurm ausstellt. Die Übernahme der Museumsleitung durch Susanne Gänsheimer steht für einen Wandel in der Positionierung des Museums. Sie rückt die Sammlung wieder mehr in den Vordergrund und veranstaltet parallel dazu Künstlerausstellungen. Das Corporate Design soll den neuen Markenkern widerspiegeln.

Branding

Dreieckgeschichten

Als flexibles grafisches Element kennzeichnet das Dreieck die fünf Tätigkeitsbereiche des MMK. Es zitiert in überlagerter Form Eindrücke aus der Sammlung oder spiegelt Elemente des Plakatmotivs der Künstlerausstellungen wieder. Im Kinder- und Jugendprogramm wird es spielerisch als Farbfläche eingesetzt, während beim Zollamt rechts und links einer diagonal verlaufenden Banderole zwei Dreiecke entstehen. Für die MMK Talks liegen sie einander gegenüber und bilden dadurch eine rechteckige Gestaltungsgrundlage. 

mmk-hauserlacour-3

Signage

Design und Kunst Hand in Hand

In den Räumen des MMK hat hauser lacour für die unterschiedlichen Sammlungsbereiche ein Leitsystem an die Wände gebracht, das aus großflächiger Typografie besteht. Sie wird stellenweise von einzelnen Exponaten überlagert, was außergewöhnlich in der Ausstellungsgestaltung ist. Erstmalig in der Museumsgeschichte sind Kommunikationsdesign und Kunst so eng miteinander verbunden. 

mmk-hauserlacour-6

similar to

Museum für Moderne Kunst