fh-muenster-hauser-lacour-01

Corporate DesignInteractive Design

FH Münster

Change your Pattern

case study

Neupositionierung einer Hochschule

Die FH Münster, mit 13.000 Studierenden an 12 Fachbereichen eine der größten Fachhochschulen Deutschlands, positioniert sich neu. Mit dem Anspruch, visuell beweglicher zu werden und in der Ansprache direkter mit ihren Zielgruppen zu kommunizieren, entwickelte hauser lacour zusammen mit der Hochschule die neue Kommunikationsstrategie und das darauf aufbauende Corporate Design.

Projekt Assets

Markenarchitektur

Einheit und Vielfalt

Neben der Überarbeitung der Wort-Bildmarke steht die neue Markenarchitektur Im Kern der Neuausrichtung — ca. 50 zuvor größtenteils autark auftretende Fachbereiche, Institute und Studiengänge werden unter einer starken Dachmarke integriert. hauser lacour entwickelte hierzu ein auf sogenannten „Drei-Letter-Codes“ basierendes System und eine entsprechende Hierarchisierung der Submarken. Das Resultat ist ein visuell konsistentes System.

fh-muenster-hauser-lacour-02

Corporate Design

Flexibilität und Dynamik

Während auf Branding-Ebene die Einheit der Hochschule gestärkt wird, eröffnet die grafische Elementik des Corporate Designs den verschiedenen Absendern einen flexiblen Gestaltungsraum. Die visuelle Basis bildet ein System aus 12 Pattern, welche das Erscheinungsbild dynamisieren und differenzieren. Sie definieren einen Rahmen, innerhalb dessen vielfältige Tonalitäten akzentuiert werden — von klassisch institutionell bis laut und lebendig.

fh-muenster-hauser-lacour-16
fh-muenster-hauser-lacour-17

Digital Experience

Content Hub

Im Rahmen der Neupositionierung der FH Münster stellt der Online-Auftritt das wesentliche Medium zur Kommunikation der CI-Ziele dar. Die neue Startseite soll sich als zentraler Content Hub etablieren, der Informationen, Kanäle und Medien verknüpft und die Kommunikation wirkungsvoll nach außen trägt. Die Umsetzung basiert auf einer voll responsiven Basis, bei der die mobile Nutzung der Seite im Vordergrund steht.

fh-muenster-hauser-lacour-06

Auf der Startseite zeigt die FH Münster ihr neues Gesicht. Die Informationen bilden hier einen flexiblen „Quilt“, der es ermöglicht, dynamische Inhalte zu bündeln und so eine inhaltliche Übersicht über alle Themen zu bieten, die für die Hochschule relevant und aktuell sind.

fh-muenster-hauser-lacour-07

Storytelling

FH Stories

Ein zentrales konzeptionelles Element sind dabei die „FH Stories“: Abstrakte Markenattribute werden durch authentische Protagonisten mit Leben gefüllt. Die Hochschule zeigt hier Ihre inhaltliche Vielfalt und bietet dem Besucher einen sehr persönlichen Einblick in Ihr Innenleben.

fh-muenster-hauser-lacour-09

bildsprache

Nah und authentisch

Gemeinsam mit Studierenden des Fachbereichs Design wurden im Rahmen eines Workshops verschiedene Bildwelten entwickelt. Ein wichtiger Schwerpunkt lag dabei auf dem Themenfeld Lehre. Mittels reportageartiger Fotografie rücken authentische Interaktionen zwischen Studierenden und Lehrenden bzw. Mitarbeitern in den Mittelpunkt.

fh-muenster-hauser-lacour-10

Editorial Design

Facettenreiche Kommunikation

Zum Launch des Corporate Designs erscheinen mit dem Hochschulmagazin „fhocus“ und der Broschüre „QM Kompakt“ zwei zentrale Printmedien im neuen Design. Während der Schwerpunkt der fhocus auf Berichten aus den verschiedenen Fachbereichen liegt, wird in QM Kompakt das Qualitätsmanagement der Hochschule anschaulich erläutert.

fh-muenster-hauser-lacour-11
fh-muenster-hauser-lacour-14
fh-muenster-hauser-lacour-15